Snapchat – Zukunftstag mit Anna, 15 Jahre

Heute ist Zukunftstag. Ich (Katja Raasch) habe mir meine Tochter Anna geschnappt und sie gefragt, ob sie Lust hat, mir ein Interview zum Thema Snapchat zu geben.

Hier findet Ihr das Interview.

KR: Liebe Anna, wie lange nutzt du schon Snapchat?
AR: (Überlegt) Seit circa zwei Jahren.

KR: Wie bist du darauf gekommen, die App zu nutzen?
AR: Durch meine besten Freundinnen.

KR: Was findest du an der App so spannend?
AR: Es macht mir viel Spaß. Das Tolle ist, dass man seinen Freunden in Echtzeit Bilder/Videos schicken kann.
Außerdem finde ich es super, dass die Bilder/Videos nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

KR: Warum findest du es gut, dass die Bilder/Videos wieder verschwinden?
AR: Weil die Bilder „unnötig“ sind, also die sind ja nicht für die Ewigkeit gemacht. Die sollen ja nur einen Moment darstellen.

KR: Wieviel Bilder machst du so am Tag?
AR: Ich schätze mal um die 60 Bilder am Tag.

KR: 60????
AR: (Grinst).

KR: Wo machst du denn die meisten Bilder?
AR: Die meisten mache ich zu Hause, nach der Schule.

KR: Wem sendest du die Bilder?
AR: Nur meinen richtigen Freunden.

KR: Wieviel Freunde hast du bei Snapchat?
AR: Ich habe so cirka 65 Freunde.

KR: Nutzt du auch die Chat-Funktion?
AR: Ja, manchmal schon. Dafür nutze ich eher What’s App.

KR: Welche Funktionen magst du am liebsten?
AR: Ich mag die verschiedenen Filter, die Uhrzeiten, das Datum, aber auch die Smilies, die man bewegen kann.

KR: Findest du es blöd, dass immer mehr Erwachsene bei Snapchat sind?
AR: Ich muss die Personen ja nicht annehmen. Ist somit egal. (Grinst) Außerdem kann ich die Personen z.B. nur für die Geschichten blockieren. (Grinst noch breiter).

KR: Gibt es etwas, was dir bei Snapchat fehlt?
AR: Ich würde es schön finden, wenn die Videos bisschen länger wären. So 20 Sekunden wären besser. (Jetzt hat man 10 Sekunden).

KR: Guckst du dir oft Stories von Anderen an?
AR: Ja, es sei denn, sie haben so viele Snaps, die mich nicht interessieren. Dann klick ich sie weg.

KR: Hast du bestimmte Marken oder Personen/Stars geaddet?
AR: Nein, nur einige YouTuber. Ansonsten adde ich nur Freunde und schaue mir deren Snaps/Geschichten an.

Vielen Dank für das Gespräch.

Wir belohnen uns jetzt mit Schoko-Fondue von @Larsandoliver. 😜

Posted in Blog and tagged , , , , .

One Comment

  1. Pingback: Snapchat Hintergrund-Interview: Gesa Temmen | MINISTRY Group Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.